Der CfP ist been­det. Vie­len Dank für Ihre Einreichungen.

Einreichung von Vorschlägen

Die Ver­an­stal­ter der work2morrow – der SPIEGEL und hei­se Aca­de­my – laden alle Inter­es­sier­ten ein, ihre Vor­trags- und Work­shop-Vor­schlä­ge bis zum 24. Febru­ar 2022 ein­zu­rei­chen. Gewünscht sind Vorträge/Beiträge von cir­ca 40 Minu­ten inkl. anschlie­ßen­der Fra­ge­run­de. Kon­fe­renz­spra­che ist Deutsch, in begrün­de­ten Aus­nah­me­fäl­len kön­nen Vor­trä­ge auch auf Eng­lisch gehal­ten wer­den. Work­shops sind als ganz- (sechs bis sie­ben Stun­den) oder halb­tä­gi­ge Ver­an­stal­tun­gen (drei Stun­den) geplant.

The­men

Es han­delt sich bei die­ser The­men­über­sicht um Vor­schlä­ge. Wei­te­re Ideen sind will­kom­men! Umfang­rei­che Infor­ma­tio­nen, zum Bei­spiel zum Zeit­plan, zu den Vor­trags- und Work­shop-The­men der The­men­ta­ge fin­den Sie auf der Start­sei­te.

Ein­rei­chun­gen

Wir bit­ten um die Ein­rei­chung ziel­grup­pen­ge­recht aus­ge­ar­bei­te­ter Abs­tracts (ca. 400 bis 700 Zei­chen) für den geplan­ten Vor­trag. Gene­rell soll­ten die ein­ge­reich­ten Abs­tracts sach­lich und prä­zi­se for­mu­liert sein, damit wir eine gute Vor­stel­lung vom Inhalt des ange­streb­ten Vor­trags bekom­men. Die Bewer­bung mit unter­stüt­zen­dem Zusatz­ma­te­ri­al (Lang-Abs­tracts, Sli­des, Auf­sät­ze, Refe­ren­zen etc.) ist willkommen.

Das Kon­fe­renz-Team möch­te alle Speaker:innen vor der Ein­rei­chung auf den Code of Con­duct der Kon­fe­renz auf­merk­sam machen. Mit Ihrer Bewer­bung ver­pflich­ten Sie sich zur Ein­hal­tung des Code of Con­duct. Fra­gen zur Kon­fe­renz oder zum Pro­gramm? Bit­te wen­den Sie sich an Jani­ne Rum­rich.